Samstag, 16. Mai 2015

Monsterbuch Federmäppchen - DIY - selber machen





Materialien:

2 Blätter Papier
Einen Drucker
Scheren (für Papier und Stoff)
Brauner Vliesstoff
Schwarzer Vlies oder Filz (nur ein wenig)
Roter Vlies oder nicht-fransendes Band (Wir brauchen es später um den Reisverschluss zu öffnen. Es sollte also ein stabiler Stoff sein)
Einen nicht ganz weißen, (eierschale, creme, hell beige etc.) 20 cm langen Reisverschluss. Ihr könnt auch einen längeren nehmen und ihn dann kürzen)
Brauner und schwarzer Faden
Dicker, weißer Faden
Nadeln, Stecknadeln und Kleber
Eine Nähmaschine



Anleitung:

1. Die Vorlage ausdrucken und die Anweisungen darauf befolgen. Ihr solltet nun zwei braune Rechtecke, 2 kleine und zwei große Kreise (schwarz) und zwei rote Bänder mit V-Ausschnitten haben.

2. Wenn nötig, kürzt euren Reisverschluss auf 20 cm und näht einen Stopper per Hand.





3. Legt die Kreise auf eines der braunen Rechtecke wie in der Vorlage gezeigt und näht sie mit dem schwarzen Faden fest. Startet und endet auf der linken Seite des Stoffes.

4. Fädelt den weißen Faden auf, macht einen Knoten und stecht von unten nach oben durch. Wickelt die Nadel ein paar Mal um den Faden (eng am Stoff) und stecht zurück durch den Stoff direkt neben der Stelle, an der ihr hochgekommen seid. Verknotet den Faden auf der Rückseite fest. Macht einen „Lichtreflex“ für jedes Auge.



5. Legt den Reisverschluss rechts auf rechts an die obere Kante des Vlieses (da wo auch die Augen sind). Mit Stecknadeln befestigen und mit einem 0,5 mm Saum festnähen. Dasselbe bei der anderen Seite wiederholen und bügeln.




6. Den Reisverschluss halb öffnen, die Rechtecke rechts auf rechts aufeinanderlegen, feststecken und mit einem 1 cm Saum einmal drum herum nähen. (Natürlich außer die Seite mit dem Reisverschluss.)

7. Jetzt wird es ein wenig kompliziert zu erklären: Die Vlieslagen separieren und beide Nähte einer Ecke übereinander legen. Etwa 2 cm von der Spitze der Ecke rein messen, feststecken und quer drüber nähen. Die Naht bildet dann mit der Ecke ein Dreieck. (Macht das Sinn? Ich hoffe mal!)





8. Die Ecke kurz vor der Naht abschneiden und das gleiche auf der anderen Seite wiederholen.

9. Das Mäppchen durch den offenen Reisverschluss umstülpen.   

10. Beide Zungenteile mit einer großen Menge Kleber versehen und um den Schieber platzieren. Festdrücken, trocknen lassen, und ihr seid fertig!


Wenn ihr wollt, könnt ihr Zähne hinzufügen, indem ihr sie einfach ausschneidet und per Hand annäht.


Ihr könnt das Täschchen jetzt als Federmäppchen / Federmappe, Schminktäschchen, Dekoobjekt oder wirklich zum Verstauen jeglichen Inhaltes verwenden.


Dienstag, 23. Dezember 2014

Erinnermich Anhänger - Selber machen - DIY

 Last minute Geschenk Teil 2:Do it yourself Harry Potter Schlüsselanhänger "Erinnermich"
Ein kleines Tutorial für wahre Harry Potter fans. 




Ein Erinnermich ist eine magische Warnanzeige für Vergessliche: Es sieht aus wie eine große Murmel und färbt sich, hat man etwas vergessen, glühend rot.







Materialien:

Eine befüllbare Plastikkugel (in der gewünschten Größe; meine hatte einen Durchmesser von 4 cm)


Eine bauschige Feder, langhaariges Kunstfell, gefärbte Märchenwolle oder ähnliches (in rot)

Eine Schere

Biegeringe

Einen Schlüsselring oder einen Karabiner 

Zangen


Meine Plastikkugel bestand aus zwei trennbaren Hälften, die man durch einfaches Drehen öffnen kann. Oben hatten sie eine wunderbare Öse, an die ich ohne Probleme einen Biegering anbringen konnte. Ich habe sie von meinem lokalen Bastelladen (in München gibt es leider praktisch nur "Idee", also gehe ich immer dort hin). Ich hab die kleinste Größe genommen, um das Erinnermich nicht zu sperrig zu machen. Für 79 Cent fand ich sie auch preislich nicht gerade übertrieben. 


Anleitung:
 
1. Feder:  Schneidet eure Feder so zu, dass sie in eure Kugel passt.   

    Fell:     Nehmt eine Schere und schneidet damit die einzelnen Haare so nah wie möglich vom Stoff ab.









2. Öffnet die kugel und füllt sie (nicht ganz voll! Es soll ein bisschen wie Nebel aussehen!)




3. Verschließt die Kugel wieder und befestigt die Biegeringe mit den Zangen. Wollt ihr das Erinnermich als Schlüsselanhänger, so bietet sich ein Schlüsselring an. Als Anhänger fürs Federmäppchen oder eine Tasche ist vielleicht ein Karabiner besser geeignet. Vielleicht könnte man die Kugel durch ein Band auch in eine Christbaumkugel verwandeln!


 

Donnerstag, 13. November 2014

Heiligtümer des Todes Kette / Armband aus Leder - Selber machen - DIY - Deathly hallows necklace

Last minute Geschenk Teil 1:Do it yourself Harry Potter Kette "Heiligtümer des Todes"




"Der Elderstab. Der mächtigste Zauberstab aller Zeiten. Der Stein der Auferstehung. Der Umhang, der Unsichtbar macht. Diese drei bilden die Heiligtümer des Todes. Diese drei machen ihren Besitzer zum Bezwinger des Todes."


 




Materialien:

gerne etwas dickeres Leder (echtes (braune Kette und Armband) oder unechtes (schwarze Kette) geht beides gut!)

Cutter, Schere oder Stoffcutter

Lochzange oder spitze Schere 

Ein Blatt Papier + evt. Stift

Schneiderkreide / normale Kreide

Zangen

Biegeringe

Kette oder Armband



Ich habe mein echtes Leder von einem Schneider, der Lederhosen macht und seine Reste nicht mehr gebraucht hat. Wenn ihr auch einen Schneider in der Nähe habt geht doch einfach mal hin und fragt nach; Die meisten freuen sich sicher kreative kleine Köpfe zu treffen und geben euch gerne etwas ab.
Das unechte Leder habe ich aus einem Stoffladen. Das kostet heutzutage wirklich nicht viel, gibt es in jeder erdenklichen Farbe und sieht super aus.
Ihr könnt natürlich auch Ledersachen / Fake-Ledersachen zerschneiden, die ihr ganz sicher nicht mehr braucht. Oder nach welchen am Flohmarkt ausschau halten.

Anleitung:
 
1. Überlegt euch, wie groß euer Anhänger sein soll und zeichnet oder druckt das Heiligtümer des Todes Zeichen in der richtigen Größe aus. Hier habt ihr eine Vorlage. Denkt beim zeichnen daran, dass die Stege relativ dick sein müssen, damit das Leder stabil bleibt.





2. Schneidet das Zeichen innen und außen aus und legt es auf die linke Seite eures Leders. Fahrt nun die Vorlage mit einer Schneiderkreide / normalen Kreide ab und schneidet. PASST DABEI BITTE AUF EURE FINGER AUF!
Hier braucht man außerdem Geduld. Viiiiel Geduld, denn je länger ihr euch Zeit lasst, desto schöner wird das Endstück!
Für die äußeren Kanten habe ich den Stoffcutter hergenommen und für die Feinheiten innen eine Nagelschere. Und wie man vielleicht an meinem Anhänger sehen kann bin ich recht ungeduldig...
Kleine Anmerkung: Das Kunstleder ist bei diesem Schrit viel, viel, viel leichter zu verarbeiten! Wenn ihr also in Eile seid, dann entscheidet euch lieber dafür!








3. Macht für die Kette ein Loch oben und für das Armband ein zusätzliches Loch unten hinein. Mit der Lochzange geht das sehr gut. Ihr könnt es aber auch mit der kleinen Spitze einer Nagelschere machen, und diese in dem Loch ein paar mal herumdrehen.








4. Nehmt die Zangen und bringt die Biegeringe an. Es müssen entweder einer oder drei sein, damit der Anhänger schlussendlich gut liegt. Befestigt die Kette oder das Armband und tragt eure Heiligtümer mit Stolz!





Ihr könnt daraus auch einen Schlüsselanhänger machen, Ohrringe, Anhänger für ein Bettelarmband, Fußkettchen, Charms, Anhänger für Geschenke, Christbaumhänger, Geschenkkarten (einfach draufkleben!) Handyanhänger (?), Ringe, Anhänger für Taschen oder Traumfänger oder Hundehalsbänder oder alles was euch sonst noch einfällt. Ich würde mich wahnsinnig über Bilder eurer Kreationen freuen!





Das ist übrigens auch ein perfektes Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für jeden Harry Potter Fan. Yey!

Oh und diese speziellen Anhänger, die ich in diesem Tutorial erschaffen habe, wird es in meinem Shop geben :)

Montag, 14. Oktober 2013

Harry Potter Schmuck: Schnatzkette - DIY - selber machen

Diese Kette entstand eher zufällig durch einen spontanen Einkaufsbummel beim Bastelladen Idee. Inspiriert durch eine "Flügelperle" kam das hier heraus, eine Schnatzkette.

Materialien:
 
- 2 Silberösen 5mm

- 1 Silberöse 7mm

- 2 silberne Nietstifte

- Flügel als Metallzwischenteil (also mit Loch) wie diese hier

- eine goldene Perle (auch jede andere Farbe ist möglich, sowie Glas, Holz, Plastik etc.)

- silberne Kette in gewünschter Länge

- Rundzange, Flachzange und Seitenschneider ("Knipszange")

Anleitung:

1. Die Flügel und die Perle jeweils auf einen Nietstift fädeln, mit der Ringzange oben eine Schlaufe bilden und abknipsen.

2. An beiden Schlaufen eine 5mm Silberöse befestigen.

3. Die große Öse an die beiden kleinen Ringe hängen. Die Kette hindurchfädeln.

Samstag, 14. September 2013

Train ticket for the Hogwarts Express - DIY - selber machen

Was ihr braucht:
- 1 festes Papier (gelblich oder weiß)
- eine Schere
- einen Drucker

Wie ihr's macht:

Eine der beiden Versionen auswählen (die goldene ist dem Original ähnlicher), auf das feste Papier drucken und möglichst sauber ausschneiden.  FERTIG!






Mittwoch, 11. September 2013

Papier alt machen - DIY - selber machen


Wenig verleiht einem handgeschriebenen Brief, einer Schatzkarte, einer Urkunde oder einer vintage Einladung so viel Charme, wie veraltetes und dadurch kostbar aussehendes Papier. Und dabei geht es so leicht!

Materialien:

Zu färbendes, weißes Papier

1-2 Beutel schwarzen Tee oder eine Tasse starken Kaffee

Tasse

heißes Wasser

große Auflaufform/ Tablett mit Rand

Bügeleisen

Anleitung:
 
1. Den schwarzen Tee für einige Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. 




2. Tee und Beutel in die Auflaufform / das Tablett kippen und verteilen lassen. 

3. Das Papier in die Brühe legen und für 10-20 Minuten (je nach gewünscher Bräune) ruhen lassen. 



4. Vorsichtig herausnehmen und in einen auf 180° C vorgeheitzten Ofen legen. Backpapier nicht vergessen. Mögliche, sich absondernde Flüssigkeit mit Küchenpapier entfernen. Für etwa 10 Minuten im Ofen trocknen lassen (Vorsicht: Brandgefahr!) und herausnehmen.
  


5. Auf einer niedrigen Stufe bügeln. Dadurch reduzieren sich die Wasserflecken.

Dienstag, 10. September 2013

Harry Potter Süßigkeiten - DIY - selber machen

Für jeden Harry Potter Fan und jedes Schleckermaul dürften diese magischen Leckereien der reinste Genuss sein. Und dann ist da noch die Sache, dass sie die ganze Welt mit allerlei Zauber erfüllen.
Leider kann mein Schokofrosch nicht wirklich springen und meine Kostpastillen bringen einen auch nicht zum kotzen (vielleicht eher zum Glück;) ), aber sie sind eben der mugglische Weg an die Sache heranzugehen.

1. Bezoare (Magensteine einer Ziege, die gegen Vergiftungen helfen):
Meine Lösung: Schokorosinen.
Entweder gleich fertig gekauft, oder Zuhause in Schokolade getunkt,  diese Leckerei sieht, schrumpelig und ungleichmäßig wie sie ist, nicht gerade appetitlich aus. Eben wie ein Magenstein.

2.Nasblutnugat (bringen die Nase des Einnehmers zum Bluten, aus WSL):
Meine Lösung: Nougatpralinen (selbstgemacht)
Für diese Nascherei habe ich Nougatpralinen selber gemacht. Dafür habe ich einfach etwas Schokolade geschmolzen (Wasserbad) und dann Nougat hinzugegeben (offiziell hier). Die Masse in Eiswürfelformen füllen (nicht ganz voll), erkalten lassen und einpacken. Ich habe es noch mit einer Lila-orangen Verzierung, wie für den Scherzartigelladen typisch, versehen.
 
3. Schokofrösche:
Meine Lösung: Gummibärchenfrösche in Schokolade.
Auch wenn das vielleicht erst einmal widerlich klingen möchte, kann ich euch versprechen, dass es erstaunlich gut schmeckt.
Und so geht's: Vollmilch Konfitüre und Gummibärchen-Frösche kaufen (sollte es überall geben); Konfitüre erhitzen, bis sie flüssig ist (auf Anleitung achten); Schokofrösche auf Zahnstocher aufspießen und einen nach dem anderen in die Schokolade tauchen und zum fest werden auf Alufolie legen. Quak.
 
4. Kotzpastillen (Aus WSL, bringen den Einnehmenden zum kotzen)
Meine Lösung: eingefärbte Schokolinsen (mit Mintumhüllung)
Man braucht: Schokolinsen; orange und lila Lebensmittelfarbe (lässt sich mischen); frischer Pinsel/dünner Backpinsel

Lebensmittelfarbe zurechtmischen; Schokolinsen auf Alufolie ausbreiten; Mit dem Pinsel immer eine Hälfte der Linse mit einer Farbe bemalen; trocknen lassen und dann die andere Seite.
Viel Spaß beim naschen!