Samstag, 16. Mai 2015

Monsterbuch Federmäppchen - DIY - selber machen





Materialien:

2 Blätter Papier
Einen Drucker
Scheren (für Papier und Stoff)
Brauner Vliesstoff
Schwarzer Vlies oder Filz (nur ein wenig)
Roter Vlies oder nicht-fransendes Band (Wir brauchen es später um den Reisverschluss zu öffnen. Es sollte also ein stabiler Stoff sein)
Einen nicht ganz weißen, (eierschale, creme, hell beige etc.) 20 cm langen Reisverschluss. Ihr könnt auch einen längeren nehmen und ihn dann kürzen)
Brauner und schwarzer Faden
Dicker, weißer Faden
Nadeln, Stecknadeln und Kleber
Eine Nähmaschine



Anleitung:

1. Die Vorlage ausdrucken und die Anweisungen darauf befolgen. Ihr solltet nun zwei braune Rechtecke, 2 kleine und zwei große Kreise (schwarz) und zwei rote Bänder mit V-Ausschnitten haben.

2. Wenn nötig, kürzt euren Reisverschluss auf 20 cm und näht einen Stopper per Hand.





3. Legt die Kreise auf eines der braunen Rechtecke wie in der Vorlage gezeigt und näht sie mit dem schwarzen Faden fest. Startet und endet auf der linken Seite des Stoffes.

4. Fädelt den weißen Faden auf, macht einen Knoten und stecht von unten nach oben durch. Wickelt die Nadel ein paar Mal um den Faden (eng am Stoff) und stecht zurück durch den Stoff direkt neben der Stelle, an der ihr hochgekommen seid. Verknotet den Faden auf der Rückseite fest. Macht einen „Lichtreflex“ für jedes Auge.



5. Legt den Reisverschluss rechts auf rechts an die obere Kante des Vlieses (da wo auch die Augen sind). Mit Stecknadeln befestigen und mit einem 0,5 mm Saum festnähen. Dasselbe bei der anderen Seite wiederholen und bügeln.




6. Den Reisverschluss halb öffnen, die Rechtecke rechts auf rechts aufeinanderlegen, feststecken und mit einem 1 cm Saum einmal drum herum nähen. (Natürlich außer die Seite mit dem Reisverschluss.)

7. Jetzt wird es ein wenig kompliziert zu erklären: Die Vlieslagen separieren und beide Nähte einer Ecke übereinander legen. Etwa 2 cm von der Spitze der Ecke rein messen, feststecken und quer drüber nähen. Die Naht bildet dann mit der Ecke ein Dreieck. (Macht das Sinn? Ich hoffe mal!)





8. Die Ecke kurz vor der Naht abschneiden und das gleiche auf der anderen Seite wiederholen.

9. Das Mäppchen durch den offenen Reisverschluss umstülpen.   

10. Beide Zungenteile mit einer großen Menge Kleber versehen und um den Schieber platzieren. Festdrücken, trocknen lassen, und ihr seid fertig!


Wenn ihr wollt, könnt ihr Zähne hinzufügen, indem ihr sie einfach ausschneidet und per Hand annäht.


Ihr könnt das Täschchen jetzt als Federmäppchen / Federmappe, Schminktäschchen, Dekoobjekt oder wirklich zum Verstauen jeglichen Inhaltes verwenden.


1 Kommentar:

  1. Hej,
    das sind ja wirklich sehr coole Sachen, die du da machst :0) Ich bin auch ein Harry Potter Fan und nähe meistens...:0) kann man deinem Blog auch folgen? Dann les ich mich mal ein bisschen durch! Ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen